ALLERLEI OSTERN IM GLAS 2017

Geschenke im Glas liebe ich ja echt über alles! ♥ Für Ostern hab ich meinen Faibel dafür dann völlig ausgelebt. 🙂 Ob Schaf im Glas oder aufm Glas oder Hase im / aufm Glas … – alles ausprobiert. Ein schöner Ostergruß für die Omas bzw. die ein oder andre liebe Freundin, finde ich. Ein Einweckglas kann schließlich (fast) jede Frau gut gebrauchen – die Erdbeerzeit steht bald vor der Tür … 😉 Somit hat die Aufmerksamkeit ausm Glas gleich noch mehr Sinn.

Achtung – es folgt eine laaaaaange Bilderflut – Thema Ostern wollte ich doch schließlich zum Ende der Osterferien abschließen.

Variante 1.0 – Leckere Schafe aufm Glas

 

Variante 2.0 – Ei im Glas

 

Variante 3.0 – Drei süße Lämmchen im GlasDass das Bestempeln von Deckeln mit dem StazOn Stempelkissen funktioniert, hab ich bei Renate von Schnipseldesign gesehen und das wollte ich auch gleich mal ausprobieren. Klappte erstaunlich gut! Der von der Schriftart her super schöne Stempel aus dem Stampin‘ Up! Stempelset Wunderbare Worte passte größentechnisch zum Glück auch wie die Faust aufs Auge auf meinen schwarzen Glasdeckel.

 

Variante 3.0 – sah bei mir zwar nur halb so professionell aus, wie ich es vergleichsweise bei Renate gesehen hatte. Aber mit dem Stampin‘ Up! Osterkörbchen Projektset klappte es schon einigermaßen gut. Trotzdem gefielen mir da meine Gläser mit den leckeren Lindt Schafen doch bissl besser … Aber der Vollständigkeit halber zeig ich es natürlich hier auch. 😉

 

Variante 4.0 – kleiner Inkognito Schmunzelhase im Glas
Übrigens auch wieder bei Renate gefunden – ich sagte ja schon mal, dass mir nahezu all ihre Osterprojekte hammergut gefallen und mich daher super inspirierten. DANKE mal wieder dafür, liebe Renate! 😉

 

Variante 5.0 – Milka Hase im Cocktail Glas
Ach ja – das wäre dann jetzt der letzte Fall zum Thema Ostern im Glas, versprochen. 😉 Nämlich noch die Begründung für mein oben genanntes „(fast) jede Frau kann so ein Einweckglas gebrauchen …“ Die Freundin, die ich nämlich mit diesem Glas der Firma Ball beschenkt habe, ist jetzt ehrlich gesagt weniger der Marmelade-Köchin-Typ, sondern eher so der Sommerparty-Typ … Drum diesmal lila Hasi im Glas mit Trinkhalm. Stimmt doch, Steffi, oder? 😉

Liebe Grüße

OSTERN GESCHENKVERPACKUNG – TÜTE & IMBISSCHACHTEL

Geschenkverpackungen gab es zu Ostern im Vergleich zu Weihnachten von mir nur zwei, die erwähnenswert wären … Da zu Ostern bei uns normal nur die Kinder ein wenig beschenkt werden, gibt es heute diese beiden Verpackungsideen für Kinder zu sehen.

Für mein Patenkind gab es Bundesliga Fußball Sammelkarten von Panini – verpackt in der sogenannten Stampin‘ Up! Imbissschachtel, die es seit 2015/16 leider nicht mehr im Katalog gibt. Den sandfarbenen Karton kann man selbst wunderbar designen wie man möchte. Drumrum ne Banderole aus dem In Color Umschlagpapier in Jeansblau und mit nem Kreis verziert. Fertig!

Für die Schwester gab es mal wieder einen H&M Gutschein verpackt – nach wie vor ganz groß im Rennen bei den Mädls in dem Alter. 😉 Alles Liebe

UNSERE 2017er OSTERKARTE MIT FOTO FRONT 4.0

Zum Abschluss des diesjährigen Osterpost -Themas jetzt noch eine ganz schnelle Notfall-Osterkarten-Option … Für den Fall, dass es mal ganz schnell gehen und spontan sein muss.

Man nehme einen A4 Farbkarton – in meinem Fall Flamingorot, da er einfach so gut zu den Erdbeerinchen Shirts passte. Teilt ihn bei 14,5 cm mit dem Schneidebrett in zwei gleich große Stücke. Falze diese jeweils mittig bei ungefähr 10,55 cm, je nach Fotogröße. Foto im richtigen Format vorne drauf mit dem Kleberoller, so dass drunter noch Platz ist für einen beliebigen Osterspruch zum Stempeln. Und damit es nicht so nackig aussieht, hoppelt neben dran noch der kleine Ostermann. Befestigt mit den Dimensionals.

Super easy, aber auch ganz fein, meines Erachtens.

UNSERE VINTAGE OSTERPOST KARTE 2017 3.0

Inzwischen dürfte unsere Osterpost auch überall angekommen sein. Denn wie jedes Jahr an Ostern und Weihnachten verschicken wir an unsere lieben Freunde in der Ferne (an der Stelle noch mal ganz liebe Grüße nach Hamburg, Zürich, Saarlouis, Augsburg, Kulmbach, München, … ) gerne unsere Festtags-Wünsche mit Foto der Kiddies – ganz ordenltich und altmodisch per Post. ♥

Das Layout sollte dafür möglichst nicht zu aufwendig sein, da es immerhin so an die 15 Stück meist sind. Im Stempelkeller bei Waltraud fand ich mal so eine Variante, die mich gleich an meinen geliebten Vintage Look erinnerte. Daher nahm ich diese als Vorlage und pimpte sie nach meinem Geschmack noch ein wenig auf.

Liebe Grüße

KLEINE OSTER GOODIES FÜR LIEBE WORKSHOP TEILNEHMER

Hab ich eigentlich schon gesagt, dass ich diese Mini Eggs von Milka liebe ?!? 🙂 Darum wollte ich meine Oster-Lieblinge von 2017 auch meinen lieben Bastelmädls nicht vorenthalten. Und so hab ich diese schnell noch bei unserem gestrigen Bastel-Workshop als kleine Goodies auf den Platz gelegt.

Schön war’s mal wieder! ♥ Sobald ich dazu komme, zeige ich natürlich auch wie üblich, was wir so geschaffen haben … 😉

Und wenn ihr auch mal Lust haben solltet, einen gemütlichen kreativen Abend zu veranstalten oder bei uns mitzumachen, sagt mir gerne Bescheid!

MEINE OSTERKARTEN 2.0

Für ein paar meiner Chicks gab es heuer sogar auch eine Osterkarte, wenn ich wusste, dass sie so ein ähnliches Memoboard wie ich zu Hause haben, an dem dann das aktuelle Foto der Kids hängen würde … 😉

Der Stil erinnert mich auch ein bisschen an so einen Vintage Mix. Und auf Vintage steh ich momentan echt total !! ♥

Liebe Grüße

UNSERE OSTERKARTEN 2017 1.0

Zu Ostern gab es für Großeltern und engste Familie natürlich auch wieder ein aktuelles Frühjahrs-Foto der Kinder. Das muss selbstverständlich angemessen „verpackt“ werden. Nachstehende Karte hatte ich mir dafür mal vom Artisan Team – konkret Sylwia von Stempeleinfach – als super schön abgespeichert und erstmal nahezu gleich nachgewerkelt.
Im zweiten Schritt probierte ich dann einige ähnliche Variationen aus. Feststand für mich, es musste was mit meinem Lieblingsfarbkarton, dem Sandfarbenen sein. Und für Ostern fand ich dieses Jahr die In Color Farbe Pfirsich Pur und Olivgrün irgendwie ganz passend und toll. Also mischte ich diese drei Farben mal komplett durch wie ich Lust hatte. Das kam dabei heraus:Ach ja – Hochformat stand übrigens auch fest, aufgrund der Foto-Collage, die mir meine Lieblingsfotografin, Steffi vor unserem Urlaub noch schnell gezaubert hat. ♥ Alles Liebe

OSTEREIER IM STAMPIN‘ UP! EIERKARTON

Klingeling hier kommt der Eiermann … 🙂 Wie im letzten Beitrag schon vorgewarnt, folgt heute der zweite Teil der Berichterstattung unserer selbst bemalten Eier 2017. Und zwar verpackt und verschenkt im Eierkarton. Diese Eierschachteln gibt es im aktuellen Frühjahrskatalog von Stampin‘ Up! – man konnte sie mit den SU Spritzern beliebig einfärben oder auch so Natur lassen und noch ein bisschen aufhübschen, wenn man mag … So sahen meine Kartons am Ende dann aus – möglichst dem Inhalt farblich angepasst, versteht sich: Und rumps – ist Ostern eigentlich auch schon wieder rum, aber nicht auf meinem Blog! Hier geht es bis zum Ende der Osterferien noch mit ein paar Osterprojekten weiter. Schließlich kommt nächstes Jahr wieder Ostern und ihr braucht vielleicht erneut die ein oder andere Anregung … 😉

TOLLE OSTEREIER & EUCH ALLEN EINE SCHÖNE OSTERFEIER …

Wünsche allen ein schönes Osterfest! Genießt die freien Tage mit euren Liebsten … ♥ Ich mache das auch, drum gibt’s heute „nur“ – passend zum Oster-WE – einen Teil unserer selbst gefärbten Ostereier. Ein paar andere Färbetechniken und wie ich die Stampin‘ Up! Eierkartons so von außen dekoriert habe, zeige ich euch die nächsten Tage hier. Also schaut wieder vorbei! 😉 Bis dahin alles Liebe

COOLE IDEE: OSTERNEST-BAUSATZ

Reante von Schnipseldesign hat einfach unglaublich coole Papierprojekte – ich bin immer ganz hin und weg von ihrer Kreativität. Zum Thema Ostern finde ich nahezu alles genial von ihr. Heute starte ich mal mit der ersten Osteridee aus dem Hause Schnipseldesign, die ich unbedingt nachwerkeln wollte.

Diesmal nicht Geburtstagskuchen-Bausatz, sondern eben Osternest-Bausatz. Bestehend aus Watte, einem Beutel Kresse, ein paar Schoko-Eiern, einem kleinem Schoko-Schaf und einer entsprechenden Anleitung dazu. Das ganze verpackt in einer Zellophantüte mit Boden. Sieht dann am Ende so aus:
Textdatei, Anleitung und alles was man zum Nachbasteln so braucht und wissen muss, findet ihr hier bei der Urheberin selbst.

Bin gespannt, ob meine zwei „Best Women“ sich ihr Osternest damit selbst herziehen … 😉

Liebe Grüße,