MINI-FOTO-LEPORELLO ZUM ERSTEN GEBURTSTAG

Heute vor einem Jahr hatte ein kleiner Mann aus unserem Freundeskreis seinen ersten Geburtstag und als Kleinigkeit gab es von mir was Selbstgewerkeltes von Herzen … ♥ Was es werden sollte, stand relativ schnell fest, denn es gab ein unglaublich goldiges Fotoshooting (natürlich bei meiner Lieblingsfotografin!) zu seinem ersten Lebensjahr und dies musste irgendwie besonders festgehalten werden, dachte ich.

Nämlich mit einem Mini-Foto-Leporello – was echt knuffiges, das ihr auch leicht selbst mal nachbasteln könnt. Anleitungen dafür findet man im Worldwide Web wie Sand am Meer – mich persönlich hat die von Mama Nina recht angesprochen. Nina hatte bei ihrem Projekt auch dieses Lieblings-Designerpapier (aus dem Stampin‘ Up! Jahreskatalog 2017/18) von mir verwendet.

Da das Leporello recht klein ist, passen eben auch nur kleine Fotos rein, aber das macht das ganze ja irgendwie gerade so putzig. Jedenfalls hab ich die kleinen Fotos mit den Stampin‘ Up! Stitched Shape Framelits ausgestanzt. Das klappt prima! Etwas ähnliches hatte ich schon mal als Mini Fotoalbum zum ersten Geburtstag eines anderen Bubis gezaubert. War auch sehr süß, wie ich fand. Ach ich steh einfach total auf sowas… Schade, dass ich mir die Zeit, sowas für meine Kids zu kreieren, noch nie genommen hab.

Mit nur einem Designerpapier und einem Stempelset ist diese schöne Kreation hier entstanden. Wer also Lust bekommen hat zum Nachwerkeln, kann mich gerne kontaktieren und ich berate euch bei der Materialbestellung.

Dem kleinen süßen Kerl wünschen wir heute auf jeden Fall noch einen schönen zweiten Geburtstag!

Saludos dede Mexico,

DIY XXL-HANDTASCHE ALS GUTSCHEIN-VERPACKUNG MIT STIL

Für unsere liebe Freundin kreierte ich vor einiger Zeit mal diese Handtasche – im Stil ihres Lieblingsdesigners … 😉 Sie sollte symbolisch für den Inhalt des Geschenks stehen … Es gab einen Gutschein vom Modehaus. Und wer weiß – vielleicht würde sie damit ihre Handtaschen-Sammlung mal wieder vergrößern … 🙂

Einfarbig dünnes Papier hatte ich leider nicht in meinem Repertoire, daher wurde die Tasche mit diesem schicken Designerpapier (aus dem Vorjahres-Katalog) von mir entworfen. Der normale Stampin‘ Up! Farbkarton eignet sich für solch ein Projekt leider nicht – zu dick … Anleitung für die XXL Handtasche wird asap nachgeliefert.

Für ein paar liebe Worte und damit sie weiß, wer alles geschenkt hat, kreierte ich ihr dazu passend dieses schöne Stück. Die fesche Dame aus dem Stempelset Mit Stil habe ich lediglich per Hand ausgeschnitten.

Alles Liebe

AKKORDEONKARTE ZUR GEBURT – MARITIME GLÜCKWÜNSCHE IN DEN HOHEN NORDEN

Wie gestern versprochen, gibt’s heute zum Newborn Rahmen natürlich noch eine Glückwunsch Karte zur Geburt für den 3. Familiennachwuchs unserer Freunde aus Hamburg zu sehen. Zwei schöne kurze Vornamen bekam der neue Erdenbürger – perfekt, um endlich mal wieder eine neue besondere Kartenform auszuprobieren! Sieht auf meinem ersten Foto erstmal ganz gewöhnlich aus …

Hält man es in Händen, denkt man aber eher schon mehr an ein kleines Büchlein (8 x 10,5 cm), als eine gewöhnliche Karte. Macht man seitlich die Schleife auf, öffnet sich dieses kleine Kunstwerk …

Lässt sich auch wunderbar im Kinderzimmer-Regal als Dekostück aufstellen! ♥

Als Anleitung für so eine Akkordeon Karte fand ich diese von Brigitte’s Stempelfantasie sehr hilfreich.

Angelehnt an meine verwendeten Farben Marineblau und Schiefergrau bestellte ich bei Nini – alias Frau Wolle noch so einen personalisierten Greifling dazu. Als Motiv wollte ich bei dem handgemachten Baby Spielzeug auch etwas Maritimes, daher der Pinguin. ♥

Schönes Wochenende,

DIY EXPLOSIONSBOX ALS GELDGESCHENK ZUR HOCHZEIT – KLASSISCH MIT ROLLER

Im Sommer letzten Jahres zeigte ich euch hier unsere Ergebnisse meines Workshops zum Thema Explosionsbox. Seitdem habe ich viele Anfragen zu der Wedding Box bekommen. Daher gibt’s heute endlich auch eine Materialliste von mir. Danach könnt ihr gerne bei mir die benötigen Materialien bestellen und mal selbst so eine Explosionsbox nachwerkeln und mit Liebe verschenken. Eine wirklich tolle Anleitung als pdf-Datei findet ihr übrigens *HIER* (man muss ja nicht immer alles neu erfinden).

Aber schauen wir uns erstmal meine neue – vom Stil her – recht klassische Hochzeits-Box genauer an. Ziel war es, wenig verschiedene Produkte zu verwenden, damit die Explosionsbox eben auch von Neueinsteigern gut und möglichst günstig nachgebaut werden kann. Demnach auch erstmal möglichst ohne, dass eine Big Shot dafür nötig ist. Und nur mit Stampin‘ Up! Produkten, die momentan (trotz aktuellem Ausverkauf) noch bestellt werden können.

Ich habe mich wieder für die Farbe Saharasand entschieden. Dabei hätte man es natürlich auch belassen können, wie in dem beliebten Model meiner lieben Bastelfreundin im Workshop damals. Aber als kleinen Farbakzent wollte ich diesmal noch in Kombination mit etwas Kirschblüte arbeiten.

Es folgt der ein oder andere vielleicht hilfreiche Kommentar zu meiner Bilderflut für alle Kreativlinge. Viel Spaß damit! 🙂

So sieht meine Box also zunächst von außen aus. Der Farbkarton 30,5 x 30,5 cm in Flüsterweiß bildet die Grundform. Ich verstärke sie immer noch gerne mit einer zweiten Schicht Papier drumrum, damit die Box schön stabil und nicht zu wackelig ist. Dafür kann man entweder passendes Designerpapier verwenden (wie in der o.g. Anleitung) oder wie in meinem Fall mit geprägtem Farbkarton verzieren. Die Herzen Prägeform ist übrigens leider ein Auslaufartikel und damit nicht mehr lange erhältlich. Nur noch so lange der Vorrat reicht! Achtung – Prägeformen sind aber bereits eine Ausnahme für oben genanntes Vorhaben, ein Projekt ohne BigShot zu zeigen – an der Stelle bin ich tatsächlich als Einziges gescheitert, was dieses Vorhaben angeht. Ein Projekt ohne Big Shot ist für mich einfach nicht mehr denkbar, wenn man sie mal hat … 😉 Aber es gibt, wie gesagt, auch alternative Möglichkeiten, wie man die Box von außen auch noch etwas aufhübschen und gleichzeitig stabilisieren kann. Den weißen Farbkarton einfach bestempeln ist übrigens eine sehr günstige und praktische Variante, falls man gerade kein passendes Designerpapier zur Hand hat. So macht man sich sein Wunsch-Designerpapier quasi selbst. 😉Bei der Gestaltung – sowohl für den Deckel außen, als auch das Innenleben der Box – habe ich mich für das Stempelset Florale Grüße entschieden. Das ist mit 22 Euro meines Erachtens ein günstiges und schönes Stempelset und bietet eine tolle Mischung aus blumigen Motiven und passenden Stempeltexten für solch ein besonderes Hochzeitsgeschenk. Der Stempel ZUM SCHÖNSTEN TAG ist allerdings noch aus einem zweiten Stempelset Für immer aus dem noch gültigen Frühjahr- / Sommerkatalog. Hätte man aber auch aus dem Florale Grüße etwas verwenden können. Nachdem meine Box aber gleichzeitig eine Auftragsarbeit war, wollte ich meine Ziele für den Beitrag natürlich nicht ganz so streng nehmen… 😉

Apropos „Für immer“ … Sowohl das eben genannte gleichnamige Stempelset als auch das Wunderbare Worte Stempelset (# 141112) schaffen es leider nicht in den neuen Sommerkatalog ab Juni 2017 und gelten damit als Auslaufartikel, die nur NOCH in geringen Mengen im Lager bei Stampin‘ Up! vorhanden sind. Falls es also eines der beiden noch sein sollte, müsst ihr schnell sein mit der Bestellung. Dieser „FÜR IMMER – beginnt heute – “ Stempel, den meine Bastelfreundin bei ihrer Wedding Box außen am Decke hatte, wäre nämlich bei dem Wunderbare Worte Stempelset dabei. Nur zur Info. 😉
Zu gerne hätte ich wieder die Herzblatt Handstanze verwendet – mittig an den beiden Einstecktaschen, aber Erstens ist diese Stanze inzwischen leider ausverkauft und Zweitens passen zu den floralen Grüßen ja auch irgendwie die Formen aus der Stiefmütterchen Stanze perfekt. Mittig noch jeweils eine der großen Perlen mit Metallrand, die es zum Glück auch wieder in den neuen Jahreskatalog 2017/18 schaffen werden.Der Roller ist natürlich der absolute Hingucker der Box, findet ihr nicht auch!? Den habe ich bei Nanu Nana vor einiger Zeit mal ergattert. ♥♥♥ Perfekt für meine 10 x 10 cm Explosionsboxen.Der FÜR IMMER Stempel ist auch in dem tollen Stempelset Für immer dabei – irgendwie naheliegend, oder?! 😉 Wer seine Box noch individualisierter haben möchte, der personalisiert sie noch, so wie ich, mit den Initialen des Brautpaars. Ist natürlich kein Muss, aber für meine Auftragsarbeit schon fast notwendig – soll ja wie immer ein Unikat werden … Wem das also gut gefällt, der packt das Stempelset Brushwork Alphabet gleich noch mit in den Warenkorb. 😉Da es das Stempelset Project Life Rund ums Datum mit dem allseits beliebten Kalenderblatt leider inzwischen auch nicht mehr zu kaufen gibt, verzierte ich die beiden seitlichen Klappen mit den zwei schönen Stempelsprüchen aus dem Florale Grüße Stempelset. Die Blümchen sind aus dem Diamantgleißen Glitzerpapier und der Blüten Elementenstanze entstanden. Ganz toll bei Explosionsboxen finde ich übrigens immer, dass es quasi eine Geldgeschenk-Verpackung inklusive Glückwunschkärtchen ist. Oben auf dem Ausziehkärtchen ein kleiner Gückwunsch – Stempelspruch und darunter ist genug Platz für eventuell noch handgeschriebene Worte und / oder auch nur die Namen der Schenkenden.Eine recht easy umsetzbare Lösung für die Geldscheine in dem Einsteckfach ist, dass man ein oder zwei Fotokleber auf das Kärtchen setzt und darauf den mit Washi Tape oder Tesa umwickelten Geldschein schließlich befestigt.

Für dieses Projekt wurden folgende Stampin‘ Up! Produkte (Klebemittel und Stempelblock setze ich als Grundausstattung voraus) verwendet:

IHR MÖCHTET DIESES ODER ÄHNLICHES MEINER WERKE NACHWERKELN UND DAZU ETWAS BESTELLEN? ALLE INFORMATIONEN DAFÜR FINDET IHR HIER.

Die nächste Sammelbestellung findet am Dienstag, 02. Mai 2017 (09:00 Uhr) statt. Gerne könnt ihr aber natürlich auch zu anderen Zeiten eine Bestellung über mich bzw. direkt über meinen Online-Shop machen.

Ansonsten wird es die Tage wohl eher ruhig bei mir – ist schließlich verlängertes Familien-WE … ♥♥♥♥

Ich schicke liebe Grüße,

NEUE KARTENFORM: BOX CARD – GUTSCHEIN & KARTE 2 IN 1

Heute gibt es mal wieder eine neue Kartenform zu sehen, die ihr bisher auf meinem Blog nicht sehen konntet. Eigentlich ist es mehr eine Box als eine Karte, wenn man so will … 😉 Hintergrund der Aktion war ein Auftrag – nein zwei Aufträge für ein und das selbe Geschenk für Mama und Schwiegermama. Nämlich eine gemeinsame Essenseinladung in einem schönen Hotel … Quasi ohne einen Gutschein vom Hotel oder ähnliches zu haben. Daher die Idee mit der Kartenbox. *perfekt!*

Als Anleitung hab ich mir die von Nadines Stampinclub „reingezogen“ … *top* Beim ersten Mal mag es etwas komplex von der Hand gehen, aber schon beim zweiten Projekt unmittelbar danach ist die Kartenbox im Handumdrehen fertiggestellt. Sie eignet sich einfach wunderbar als Kombi von Gutschein und Glückwunschkarte gleichzeitig, seht selbst.

Wenn man die Banderole oder das Geschenkband abmacht, poppt die Kartenbox quasi ganz von selbst auf. *somussessein!*Da ich keinerlei Vorgaben oder Wunschfarben hatte, hab ich einmal in die pastellige Richtung und einmal in die prächtigere Farbkiste gegriffen. Das Designerpapier Muster für dich und Blühende Fantasie machen sich bei den Karten Layouts doch wunderbar, findet ihr nicht!?Das Produktpaket Angebracht aus dem aktuellen Frühjahrs- / Sommerkatalog bietet mal wieder eine tolle Abwechslung für schöne Geschenkanhänger. *daumenhoch*

Schönes Wochenende und Servus,

KARTENFORM MIT GEWELLTER ANHÄNGER STANZE

Vor einiger Zeit hatte ich mal wieder Lust auf eine neue Kartenform. Neue Ideen dafür sterben ja bekanntlich nie aus. Ein Blick auf meine Projects-Wishlist und schon hatte ich mich für diese Variante entschieden. Mit der tollen Bild für Bild Anleitung, die ich bei Sabine von Stempel-Biene entdeckt hatte, stellte auch diese neue Kartenform kein wirkliches Problem dar. Gefiel mir sogar so gut, dass ich gleich für allerlei Anlässe ein paar Varianten davon werkelte.

Das Summer Sorbet Stempelset mit den schmalen hohen Motiven eignet sich eigentlich perfekt für die schmale Kartenform außen links. Und das Bannerweise Grüße Stempelset mit den vielen kleinen einzelnen Textstempeln eignet sich wiederum wunderbar für den gewünschten Grußtext rechts.

Liebe Grüße

ENDLOSKARTE 1.0 ZUM GEBURTSTAG

Habt ihr schon mal etwas von einer Endloskarte gehört? Ich bin auf so eine Never ending Card beim Surfen in meinen kreativen Kreisen gestoßen. Und für meine beste Bastelfreundin, deren Geschenkverpackung ich euch gestern schon gezeigt habe, musste es natürlich unbedingt auch irgendwie eine neue und ganz besondere Kartenform sein. DIE Gelegenheit für mich also mal wieder eines meiner Wishlist-Projekte in die Tat umzusetzen. So eine Karte müsste man eigentlich live in Händen halten, um den Clou daran zu erkennen… Aber kuckt euch doch einfach mal auf You Tube via „Endloskarte“ zum Beispiel bei Liebes Fuchs oder Susanne Schöder so Karten an… Wirklich überragend, dass es eigentlich kein wirkliches Ende nimmt – dieses Aufklappen der Karte. 🙂

Dank dieser o.g. Tutorial Videos und der Anleitung z.B. hier von Stempelklecks ist mir die Karte dann auch recht gut gelungen. Eigentlich gar nicht schwer, wenn man den Dreh einmal raus hat! Liebe Grüße

30 MINUTEN WELLNESS AUS DER BOX – SPLIT TOP BOX

Für meine liebe (Bastel-) Freundin gab es zum Geburtstag im Februar von uns allen einen Gutschein fürs jährliche Mädls-Wellness … Dieser war ausnahmsweise sogar recht akzeptabel / „ganz nett“ vom Wellness-Hotel selbst in so einer Pillow Box verpackt. 😉 Nachdem das Wellness-Wochenende aber erst im November ansteht, wollte ich noch etwas nützliches und symbolisch passendes dazu kreieren. Im WorldwideWeb findet man zum Thema Wellness unzählige Geschenkideen. Bei Aline’s Trashtortendesign Blog fand ich dann diese Anleitung für eine sog. Split Top Box, die wollte ich doch glatt mal ausprobieren. Schließlich muss es für meine liebste Bastelfreundin auch was ganz Neues sein, dachte ich. ♥ Versehen mit einem Schüttelfenster und ein paar Blubberblasen sowie Aquarellpinsel-Akzente, damit es auch zum Thema Baden / Wellness passt …Die beschriebenen Utensilien darin fürs Home-Wellness wählte ich natürlich farblich passend. Und was nicht passte – wurde eben passend gemacht, siehe Zündholzschachtel etc. 🙂

Viel Spaß beim Nachwerkeln!

Alles Liebe,

ZIEHKARTE – HAPPY BIRTHDAY VON UNS ALLEN

Schieberkarte oder Ziehkarte wird diese Art von Karte oft genannt, die ich schon im November zusammen mit meiner (Bastel-)Freundin gewerkelt habe. Im Dezember hatten nämlich auch noch zwei meiner ganz lieben Freundinnen Geburtstag. Und da es jeweils ein Gemeinschaftsgeschenk für die beiden gab, war klar, es müsse eine besondere Karte mit viiiiiiiel Platz für uns alle werden… 😉

Die Pinguin Karte war also eine von unserer Mädls-Clique. Und die Panda Karte war von meiner anderen Clique mit Kind und Kegel. Da hatten wir zwar dann wirklich nicht mal alle alias Panda Bären sichtbar Platz, aber die Beschenkte wusste es trotzdem sofort zu deuten… 😉 Kuckt euch mal ganz unten in meiner Bilderflut die süßen Schleifchen, die wir den Mädls-Baby-Pandabären händisch verpasst hatten an – zuckersüß, nicht wahr?! ♥

Als Tutorial diente uns das Video vom Kreativblog Mit Herz und Schere. Wir veränderten die Maße noch auf die maximale A4 Blatt Breit, weil wir doch soooooooooo viel Platz brauchten… War in jedem Fall, trotz Anleitung, ein herausforderndes Projekt. 😉 Alles Liebe

EXPLOSIONSBOX FÜR DIE KLEINE LADY – WEIHNACHTS-KARUSSELL

Eine Explosionsbox, die heuer bei uns unterm Weihnachtsbaum lag, habt ihr ja letzte Woche schon gesehen. Diese hier für eine kleine Lady, die sich wieder einen H&M Gutschein wünschte, ist die Zweite von insgesamt zwei. Ihr wisst schon – einfach zu Zeitaufwendig die Dinger, um mehr davon für’s Weihnachtsfest zu schaffen… ABER der große Bruder fand die Box auch soooo toll – besonders der Stern außen hatte es ihm angetan, dass ganz bestimmt bald wieder ein neues Exemplar folgen wird. Mein kleiner Prinz hat nämlich im Februar eh Geburtstag dann erfüll ich ihm doch glatt seinen Wunsch nach auch so einer Explosionsbox. Psst – hatte ich unabhängig von seiner erfreulichen Reaktion auf die Box aber sowieso vor … 😉

Vermutlich wird es aber gar nicht so lange dauern bis es die nächste Explosionsbox hier zu sehen gibt, denn wenn ich in mein Bilderarchiv kucke, sind da ohnehin noch drei in der Pipeline zum Bloggen. Wollte aber dann doch meine Weihnachtsprojekte vorziehen – so kurz vor Ostern noch mit Weihnachtsbeiträgen daher zu kommen fände ich dann doch unpassend. 🙂

Farblich habe ich die Karussell-Box in meinen aktuellen Lieblingsfarben Aquamarin mit Glutrot gestaltet und natürlich sollte es auch noch einen Tick mehr süß und lieblich sein, daher noch Kirschblüte. Bei der kleinen Lady muss es auch immer möglichst viel glitzern, drum noch etwas Goldglitzer an der ein oder andren Stelle und damit auch noch passend zu meinen diesjährigen Weihnachtsfarben. Perfekt! ♥ Ich dachte zuerst, das es vielleicht zu bunt wirken könnte am Ende, aber nun finde ich die Kombi einfach zauberhaft. Als Stempelset waren alle möglichen aktuellen Stempel vom Stampin’Up! Herbst- / Winterkatalog im Einsatz. So – genug gelabert … Hier meine Bilderflut zum Weihnachts-Karussell.Das süße Nikolaus DSP hatte ich noch vom letzten Stampin‘ Up! Weihnachtskatalog übrig. Passte perfekt mit meinen Farben Aquamarin, Glutrot und Kirschblüte.

The Trickiest an dem Karussell war für mich definitiv das Dach! Nach diesem Projekt hat sich meine Bastel-Ausrüstung sogar noch um ein Geodreieck erweitert… Gut, dass Geometrie eines meiner wenigen Stärken in Mathematik war. 🙂

Wenn ihr, genau wie ich, so ein Karussell vom Wertschätzchen nachwerkeln wollt, hier der Link zu ihrer Anleitung. Viel Spaß dabei! Ich war ganz schön am tüfteln bis es letztlich annähernd so schön aussah, wie bei meinem großen Idol fürs Explosionboxen werkeln. Jetzt weiß ich auch warum bei ihr, der echten Stil-Ikone für Explsionsboxen – ich muss es einfach noch mal sagen! 😉 – das süße Bambi den Platz an den Stangen gefunden hat. Als ich meiner liebsten Freundin nämlich einen schnellen Making-of-Schnappschuss via Handy zukommen ließ und fragte, ob man erkennt was es sein soll, dachte sie zunächst an einen Pavillon. Das wäre mit dem irgendwie dynamischeren Rehkitz vermutlich nicht so gewesen, aber egal. Im zweiten Gedankengang hatte sie auch sofort das Karussell erkannt. 🙂 *Stolz wie Bolle*, sag ich euch, auch wenn die Karussell Idee nicht von mir stammte!

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag!!!