RAHMEN – GESCHENK ZUM HOCHZEITSTAG FÜR DEN LIEBSTEN: EHEVERSPRECHEN

Eine wunderschöne Idee hatte Nicole für ihren Mann zum Hochzeitstag … Ein Rahmen mit den wichtigsten Details ihres schönsten Tages. ♥

Die Kundin kam mit recht konkreten Vorstellungen zu mir – besser gesagt per E-Mail kam sie mit ihrem Wunsch zu mir … 😉 Angehängt war deren damalige Hochzeitseinladung zur Orientierung, was schon mal sehr vorbildlich war. Sowie ein Entwurf, wie der Rahmen gegliedert sein könnte – nämlich in Anlehnung an meinen Newborn Rahmen ohne Foto für die kleine Lea damals. Nebenbei bemerkt – das hätte wirklich auch ich sein können – so konkrete Vorstellungen und dann noch via Power Point, unglaublich … 🙂

Ehrlich gesagt, hatte ich den wunderschönen Auftrag Anfangs eigentlich schweren Herzens ablehnen wollen, weil ich nicht sicher war, ob man das alles ohne Print, gemäß den konkreten Vorstellungen, umsetzen könnte. Aber … Ich bin super happy über das Ergebnis und dass ich mich der Herausforderung am Ende doch gestellt hatte! 🙂

Aber seht selbst …

Mittig das Kalenderblatt mit Hochzeitsdatum gestempelt war ja noch eine der leichtesten Übungen. Links oben und rechts unten die Fotos der Eheringe und des Brautstraußes – auch kein Problem. In der Mitte oben die Namen des Brautpaars in goldener Schrift – also embossen – wäre auch nicht das Thema gewesen, aber im Hintergrund wären jetzt überall noch goldene Ornamente oder Blumen gewünscht … Hm – einerseits musste ich das Eheversprechen natürlich via Print auf Kopierpapier drucken – was auch schon eine kleine Herausforderung darstellte, aufgrund der Textlänge und dem fest definierten Platz. Andererseits kann man auf Druckerpapier nicht so gut embossen bzw. kann man zwar, aber die Lesbarkeit hätte darunter gelitten. UND die goldene Schrift der Namen konnte ich ja schlecht noch mal mit einem Hintergrund embossen! Naja – lange Rede kurzer Sinn … Ich hatte mir zwei Alternativen überlegt und ausprobiert. Zuerst prägte ich die zwei Eheversprechen Blätter mit einer romantischen Spitzenform. Sah super schön aus!!! ABER – man konnte es auch nur halb so gut lesen … Daher die zweite Option mit dem Spitze-Blumen Hintergrundstempel in Saharasand. #läuft!

Um das gewünschte Gold Design noch ein wenig mit einzubringen, setzte ich noch ein paar goldene Blümchen hier und da dazwischen. ♥♥

Na – was sagt ihr zu dem Ergebnis? Lässt sich doch durchaus zeigen, nicht wahr ?! #stolz

Alles Gute und danke fürs Vertrauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*